Körperfettanteil messen

Quicklinks auf dieser Seite
Körperfettwaage
Caliperzange / Körperfettzange
Bioelektrische Impedanzanalyse
Profi Methoden zum Körperfettanteil messen
Weitere Infos

Du willst Deine Fitness verbessern und überschüssiges Fett abbauen? Dann solltest Du dich genauer informieren, wie Du Deinen Körperfettanteil messen kannst und wissen, welche Methoden es gibt. So bist Du immer auf dem aktuellen Stand Deiner Fortschritte und kannst Deine Ernährung und Dein Sportprogramm ganz gezielt steuern.

Neben dem Messen des Körperfettanteils (KfA) gibt es weitere verbreitete Methoden, um herauszufinden, wie es um die eigene Figur bestellt ist. Vielleicht hast Du dich bisher rein auf das Wiegen verlassen oder regelmäßig Deinen Body-Mass-Index (BMI) berechnet?

Mädchen misst Bauchumfang

Beides ist aber wenig zielführend. Das Gewicht ist durchaus interessant, um sich selbst mit dem Stand vor ein paar Wochen oder Monaten zu vergleichen. Aber spätestens, wenn neben dem Abnehmen auch der Muskelaufbau das Ziel ist, ist das Gewicht nicht mehr besonders aussagekräftig. Der BMI ist noch weniger aussagekräftig und ich empfehle eindringlich, den BMI einfach links liegen zu lassen.

Der Körperfettanteil dagegen ist der Wert, der Dir zu jeder Zeit einen genauen Überblick gibt, wo du gerade stehst. Gerade für Sportler, deren Gewicht auf Grund des Muskelaufbaus auch schwanken kann, sollte dies der Fitnesswert Nummer 1 sein!

Wie kannst Du Deinen Körperfettanteil messen?

Körperfettwaagen

Körperfettwaagen wurden ursprünglich von Ärzten und Apotheken eingesetzt, aber mittlerweile sind sie auch im Privatbereich angekommen. Das Prinzip funktioniert so, dass Du mit jedem Fuß auf ein oder zwei Elektroden stehst. Durch den (nicht zu spürenden) Strom wird der Widerstand im Körper gemessen und dadurch der Körperfettanteil bestimmt. Bitte beachte, dass hierbei Schwankungen der Messergebnisse abhängig vom Wasserhaushalt des Körpers vorkommen können.

Tipp: Führe die Messung immer zur gleichen Zeit durch. Dann hast Du wirklich aussagekräftige Ergebnisse.

Es gibt auch Körperfettwaagen, die zusätzlich einen Griff mit Elektroden für die Handflächen haben. Dadurch werden die Ergebnisse sehr genau und die Durchführung zur gleichen Tageszeit wird weniger wichtig.

Erfolgreich Körperfett abbauen
Erfolgreich Körperfett abbauen

Der Körperfettwaagen-Test

Wir haben mehrere Waagen getestet. Die detaillierten Testergebnisse findest Du hier:
Körperfettwaage Test

Der Testsieger:

Tanita BC 601

Viel näher kommt man an den Profibereich als Privatanwender nicht ran. Die Körperfettwaage von Tanita garantiert eine sehr akkurate Körperfettmessung (mehr)

Tanita BC 601 Körperfettwaage

Testsieger in der Kategorie Preis/Leistung:

Omron BF511 Körper-Analyse Monitor

Eine hervorragende Waage, die sich durch die zweithöchst Messgenauigkeit aller Waagen in unserem Test auszeichnet. Mit dem Omron Körper-Analyse Monitor entspricht die Messung klinischem Niveau (mehr)

Omron BF511 Monitor Körper-Analyse Fettwaage blau

Weitere Körperfett Messmethoden

Caliperzangen- und Körperfettzangen-Methode

Nicht so verbreitet im Privatgebrauch wie die Körperfettwaage, aber eine mögliche Alternative, ist die Messung mit der Caliperzange. Du nimmst eine Hautfalte zwischen Deine Finger und misst die Dicke. Es wird unterschieden zwischen 1-Punkt, 3-Punkt, 5-Punkt und 7-Punkt Messung. Die Unterteilung bezieht sich auf die Anzahl der Messpunkte. Punkte sind beispielsweise die Brust und der Bauch. Eine 1-Punkt Messung ist zu ungenau und 5- und 7 Punkte lassen sich nur mit einer weiteren Person durchführen. Deshalb empfehle ich die Messung an drei Stellen.

Wichtig: Bei mehr als 15 kg Übergewicht wird die Methode sehr ungenau. Wenn Du also stark abnehmen willst, ist die Caliper-Methode nicht zu empfehlen. Bist Du bereits einigermaßen schlank, ist es jedoch eine Alternative.
Bei der Caliper-Methode ist es wichtig, dass Du exakt die gleiche Stelle immer wieder nimmst, sonst gibt es Abweichungen. Wenn Du dies im Auge behältst, kommst Du mit Caliper auf gute Ergebnisse.

Der Caliper-Test

Wir haben mehrere Caliperzangen getestet und konnten große Abweichungen zwischen den Zangen feststellen.
Kompletten Test lesen: Körperfettzange-Test / Caliperzange-Test

Der Testsieger:

Slim Guide Caliper Fettmesser

Slim Guide Caliper Fettmesser

Bioelektrische Impedanzanalyse

Die Bioelektrischen Impedanzanalyse (BIA) ist die verbreiteste und bekannteste Methode zur Bestimmung des Körperfettanteils. Diese Methode wird Methode bei Körperfettwaagen benutzt, jedoch kann sie auch im professionellen Bereich angewendet werden.

Bei einer solchen professionellen Analyse liegst Du auf dem Rücken und an bestimmten Stellen werden Elektroden angebracht. Die Platzierung der Elektroden ist sehr wichtig, weshalb die durchführende Person eine spezielle Schulung benötigt. Dein KfA wird sehr exakt bestimmt und ist den oben genannten Möglichkeiten im Privatgebrauch überlegen. Eine BIA kannst Du bei einem Arzt durchführen lassen- Für Hobbysportler oder Abnehmwillige schießt diese Option eigentlich über das Ziel hinaus und ist nicht nötig. Wenn Du aber persönlich an einer ganz genauen Auskunft interessiert bist, steht einer Impedanzanalyse natürlich nichts im Wege.

Profi Methoden zum Körperfettanteil messen

Neben der professionellen Variante der BIA gibt es weitere Methoden zum Körperfett messen, die im Profi Bereich eingesetzt werden. Dabei handelt es sich um folgende zwei Varianten:

  • DEXA Scan. Hierbei geht es darum, den Körperfettanteil mit Röntgenstrahlen zu messen. Die Messung ermittelt dabei alle möglichen Körperfettdaten, wie z.B. die Knochendichte. Ein DEXA Scan wird in einigen Krankenhäusern angeboten und kostet ca. 50 €.
  • Hydrostatisches Wiegen. Dein Körperfettanteil wird mit Hilfe des Volumens an Wasser ermittelt, das Du verdrängst, wenn Du in einen großen Wassertank steigst. Das hydrostatische Wiegen kostet ca. 150 €.

Wenn Du mehr wissen willst schau auf unserer Unterseite zum DEXA Scan und Hydrostatischen Wiegen rein.

Weitere Infos zum Körperfettanteil messen

Auf unserer Webseite zum Thema Körperfett bieten wir viele nützliche Infos.

Das Wichtigste und Herzstück unseres Ratgebers sind die Tests und Übersichten zu den verschiedenen Messgeräten. Wir haben einige Körperfettwaagen und Caliperzangen genauer unter die Lupe genommen. Diese beiden Messmethoden decken das Spektrum an Möglichkeiten ab, um den Körperfettanteil regelmäßig zu Hause zu messen. Eine Einführung findest Du weiter oben sowie auf den jeweiligen Unterseiten.

Über Körperfett messen im Profibereich gehen wir auf den Unterseiten zum DEXA Scan und Hydrostatischen Wiegen ein, ebenso wie der der allgemeinen Infoseite über das Körperfettmessen beim Arzt.

Des Weiteren informieren wir über den idealen Körperfettanteil. Unsere tabellarische Übersicht gilt dabei rein für gesundheitliche Aspekte. Wer sportliche Ziele verfolgt, will den Körperfettanteil häufig noch viel weiter senken. Wir stellen in unserer Übersicht dar, wie hoch der Körperfettanteil sein darf für einen Six-Pack.

Abschließend erläutern wir Dir, welche Sportarten am besten zum Reduzieren des Körperfetts geeignet sind. Denn eine reine Ernährungsumstellung ist längst nicht so effektiv wie eine Kombination aus Ernährung und gezieltem Sportprogramm. Außerdem geben wir Dir eine Übersicht verschiedener und beliebter Diäten und erklären, ob eine Anwendung von Eiweißshakes sinnvoll ist oder, ob Du besser die Finger davon lässt.

Zu unseren Körperfett-Infos