Mit einem Eiweißshake abnehmen – geht das?

Gleich vorweg: Man braucht keinen Eiweßshake zum Abnehmen, weil eine gesunde Ernährung alle wichtigen Nährstufe bietet und kombiniert mit einem Sportprogramm auch so die Pfunde purzeln. Trotzdem greifen immer mehr Menschen zu Nahrungsergänzungsmitteln und das Abnehmen mit Eiweißshakes wird populärer. Das liegt daran, dass in unserer schnelllebigen Zeit vielen die Zeit fehlt, für eine ausgewogene Ernährung zu sorgen.

Kann man nun mit einem Eiweißshake abnehmen? Ganz klares ja, aber man sollte ein paar Dinge im Hinterkopf behalten. Denn eine Diät mit Eiweißshakes ist anfällig für den „Jojo Effekt“, durch den nach der Abnehmphase die Kilos ganz schnell wieder drauf sind.

Protein Shake zum Abnehmen – Darauf solltest du achten

eiweissshake zum abnehmenDas Konzept der Diät ist ganz einfach. Du ersetzt eine oder mehrere Mahlzeiten durch einen Protein Shake. Dadurch ersetzt du Kohlenhydrate, die in einer normalen Mahlzeit vorkommen, durch Proteine bzw. Eiweiß. Durch die verminderte Aufnahme von Kohlenhydraten und die höhere Aufnahme von Proteinen nimmst du ab.
Beachte beim Abnehmen mit Protein Shakes Folgendes, um eine nachhaltige Wirkung zu erzielen.

  • Sättigung tritt nur kurz auf. Oft wird damit geworben, dass Eiweißshakes schnell sättigen und man trotzdem abnimmt. Doch das Hungergefühl kommt schnell wieder. Der Körper ist darauf ausgerichtet, feste Nahrung zu sich zu nehmen und wird nach dem Trinken eines Eiweßshakes nach einiger Zeit neue Nahrung verlangen. Hier heißt es, diszipliniert bleiben! Wenn du trotzdem etwas isst, landen die Pfunde noch schneller auf den Hüften
  • Der Protein Shake zum Abnehmen fordert die Nieren, die das Eiweiß verarbeiten. Deshalb nicht zu viel mit den Eiweßshakes experimentieren. Es reicht, wenn eine Mahlzeit durch einen Shake kompensiert wird.
  • Die Qualität der Eiweißzusammensetzung spielt eine große Rolle. Einige synthetische Eiweiße werden vom Körper wieder ausgeschieden ohne verarbeitet zu werden.
  • Besser am Abend das Eiweißgetränk einnehmen. Am Morgen braucht der Körper Kohlenhydrate, um Energie für den Tag zu haben. Am Abend bietet sich daher die Umstellung am meisten an. Vor allem kombiniert mit Sport unterstützen die Proteine zudem den Muskelaufbau.
  • Viel Wasser trinken. Das ist sowieso gesund, aber gerade bei Eiweißshakes ist es sehr wichtig auf seinen Wasserhaushalt zu achten. Das unterstützt die Nieren
  • Wenn du gleichzeitig Muskelaufbau betreibst, geht es weniger ums Abnehmen, sondern um die Reduktion von Körperfett. In dem Fall macht es Sinn sich mit dem Körperfettanteil zu beschäftigen, Caliperzangen und Körperfettwaagen sind mögliche Methoden zu Messen von zu Hause aus.

Diese Eiweißshakes empfehlen wir

Mit folgenden Shakes haben wir gute Erfahrungen gesammelt. Sie sind eine ausgewogene Alternative für eine komplette Mahlzeit.